IuK - ZentraleIuK - Zentrale

IuK-Zentrale

In den Räumlichkeiten der Aktivarbeit befindet sich die Zentrale der IuK-Gruppe des DRK Hochtaunus. Bei großen Veranstaltungen und Einsatzlagen stellt die IuK-Zentrale den Kommunikationsfluss der DRK Einheiten zwischen Einsatzstelle, Einsatzstab und Leitstelle sicher. Von hier aus können Kräfte koordiniert, disponiert und bei Bedarf nachgefordert werden. Gleichzeitig werden alle einsatzrelevanten Daten, wie zum Beispiel Rückmeldungen, Patientendaten und Kräftemeldungen erfasst. Ob Unwettermeldungen, logistische Anforderungen, oder Anfahrtsbeschreibungen, von der IuK-Zentrale aus werden alle Anfragen bearbeitet und entsprechend weitergeleitet.

Aufgaben

  • Koordination und Disposition von DRK-Einsatzkräften bei Sanitätswachdiensten
  • Durchführung der Anweisungen des DRK-Einsatzstabes bei Einsatzlagen
  • Bereitstellen von Informationen für Führungskräfte und -stellen
  • Dokumentation aller einsatzrelevanten Daten
  • Entgegennahme von Lage- und Statusmeldungen
  • Benachrichtigung von Einheiten und Einrichtungen

Einsatzleitsoftware

Die Dokumentation der Einsätze wird seit Bestehen der IuK-Gruppe durch eine entsprechende Einsatzleitsoftware unterstützt. Die spezielle Software für Feuerwehren, Rettungsdienste und Sanitätsdiensteinheiten wurde von einem Mitglied der IuK-Gruppe konzipiert. Durch die enge Zusammenarbeit mit dem verantwortlichen Softwareentwickler konnten Wünsche und Anregungen für die Software direkt mit einfließen. Somit steht ein leistungsfähiges Werkzeug zur Einsatzführung zur Verfügung. Die Software ist unbegrenzt netzwerkfähig. Alle Einsatzmittel des Hochtaunuskreises sind eingepflegt und wichtige Objekte im Umkreis sind abrufbar. Es gibt eine volle Unterstützung für das im analogen Funknetz der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (Rettungsdienste, Feuerwehren, usw.) verwendete Funkmeldesystem FMS. Die Lageführung nach den Dienstvorschriften des Katastrophenschutzes (KatS-DV 100 & 102) im Land Hessen ist ebenfalls möglich. Eine lückenlose und dokumentenechte Aufzeichnung aller Daten kann so gewährleistet werden.