Für die DRK Einsatzeinheit Bad Homburg gab es am 09.08.2011 um 22:59 Uhr eine Alarmierung zur Bereitstellung für die Feuerwehr bei einem Feuer in einem 3-geschossigen Wohnhaus.

Es rückten ein KTW sowie ein MTW aus. Weiterhin waren in der Unterkunft des DRK weitere Helfer in Bereitstellung und die IuK-Zentrale wurde besetzt.

Alle Einsatzkräfte und Helfer/-innen des Deutschen Roten Kreuzes, insbesondere Helfer des Katastrophenschutzes in den Betreuungs- und Sanitätszüge sollen im Rahmen der psychosozialen Notfallversorgung geschult werden.

Ziel der Ausbildung: Die Grundkenntnisse der Psychosozialen Notfallversorgung sollen uns in die Lage versetzen, zu unserem „normalen“ Hilfe-Auftrag auch psychische Sofort-Hilfe zu leisten. Dies beinhaltet zu erkennen, ob ein besonderer Betreuungsbedarf für Betroffene besteht, weiterführende Hilfe herbei zu rufen und die Zeit gemeinsam mit den Betroffenen bis zum Eintreffen von hilfreichen Angehörigen oder geeigneten Fachkräften aus der Krisenintervention oder Notfallseelsorge gut zu überbrücken. Ebenso sensibilisiert uns die Ausbildung für uns selbst und unsere Einsatzkollegen. Der Blick wird geschärft für die Anzeichen von Einsatzstress, mögliche Folgen und wie dies vermieden werden kann bzw. damit umzugehen ist. Der Lehrgang kann der Einstieg zu einer weiterführenden Qualifikation im Bereich PSNV sein, z.B. für Interessenten für den Fachbereich Krisenintervention oder Psychosoziale Unterstützung für Einsatzkräfte.

logo-drk hessentag2011

Liebe Rotkreuzlerinnen und Rotkreuzler,

der Hessentag 2011 in Oberursel ist zu Ende.

Mit großen Stolz blicken wir zurück und möchten die Gelegenheit nutzen uns bei euch allen, die an diesen erfolgreichen Einsatz mitgewirkt haben, ganz herzlich zu bedanken.

In der Zeit vom 21.10.2011 - 23.10.2011 findet wieder ein Funklehrgang beim DRK Hochtaunus statt.
Die entsprechende Ausschreibung ist den Bereitschaftsleitungen per Mail zugegangen.


Unterkategorien